» SILBERSCHMUCK-HERSTELLUNG

 

schmuck-werkzeugDie Schmuckherstellung ist eine Kooperation mehrerer Beteiligter; Schmuckdesigner, Goldschmied, Juwelier und häufig auch der Kunde, arbeiten Hand in Hand. Dabei erstellt der Goldschmied (manchmal gemeinsam mit dem Kunden) zunächst eine Skizze, bringt also seine Ideen Stück für Stück zu Papier. Wird das Schmuckstück auf Kundenwunsch gefertigt, sind es auch schon einmal mehrere Skizzen, die dem Kunden zur Auswahl vorgelegt werden. Es bleibt dabei dem persönlichen Stil überlassen, ob die Skizze bis ins kleinste Detail ausgearbeitet ist oder sich das endgültige Design erst während der Goldschmiedearbeiten entwickelt.
Im nächsten Schritt werden die Materialien ausgewählt, aus denen das Schmuckstück später bestehen soll. Auch hier ist unter Umständen Rücksprache mit dem Kunden erforderlich, wenn z.B. ein Edelstein verarbeitet werden soll. Der Kunde bekommt verschiedene Steine zur Auswahl vorgelegt und entscheidet sich für seinen Favoriten.
Nun werden zunächst die einzelnen Teile des Schmuckstücks hergestellt und im nächsten Schritt miteinander verbunden. Der Rohling des Schmuckstücks ist mit diesem Schritt fertig gestellt. Als nächstes werden die Steine gefasst, also in ihre Fassung verbracht und befestigt. Das fertige Schmuckstück wird nun noch poliert und kann dann dem Kunden vorgeführt werden.

Der Beruf des Goldschmiedes ist sehr vielseitig und anspruchsvoll. Vorrausetzung ist das Abitur, dem sich eine dreijährige Lehre anschließt. Ein Goldschmied muß die verschiedensten Talente besitzen. Er muß kreativ sein, zeichnen können, handwerkliche Fähigkeiten besitzen und gerne mit Menschen umgehen; um nur die groben Anforderungen zu nennen.
Seine handwerklichen Tätigkeiten bei der Schmuckherstellung sind sehr vielschichtig. Hier nur ein Auszug aus den durchzuführenden Arbeiten: Biegen, treiben, vergolden, rhodinieren, gravieren, gießen, löten, einfassen ...

Bis das endgültige Schmuckstück fertig gestellt ist, haben Goldschmied und Kunde viel Zeit miteinander verbracht. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass man sich gut versteht besser noch sympathisch ist. Ein individuell angefertigtes Schmuckstück ist zudem recht kostspielig und der Kunde muss sich sicher sein können, dass er für sein Geld auch das bekommt was vereinbart wurde.

Impressum / Kontakt